Burnout und depressive Verstimmung

Unter dem Begriff Burnout versteht man einen Zustand tiefer körperlicher, geistiger sowie emotionaler Erschöpfung. Man kann sich kaum konzentrieren. Schlafstörungen können als Begleiterscheinung auftreten Auch die Energie für das Privatleben fehlt. Eine der Ursachen ist auf Überforderung im Leben und Beruf zurückzuführen. Die Problematik ist aber stark multifaktoriell und kann unbehandelt u.U. zur chronischen Depression führen. Es ist von großer Wichtigkeit die Erkankung ganzheitlich und individuell zu betrachten und zu behandeln.

Da jeder Patient einzigartig ist, wird deshalb jede Behandlungsstrategie individuell ausgearbeitet:

1 .
Persönliches Anamnese- & Behandlungsgespräch
2 .
Labordiagnostik & Auswertung
3 .
Zusammenstellen & Durchführen des individuellen Behandlungsplans

Die neuesten Studien belegen z.B. hohe Effektivität der Hyperthermie bei Burnout, Depressionen und Schlafstörungen. Diese Methode setzen wir in unserer Praxis bereits erfolgreich ein.

Ergänzend einiget sich auch mitochondriale Systemtherapie me2.vie als Mittel der Wahl.


Zusätzliche ortho-molekulare Therapie sowie entsprechende integrative Diagnostik sind ebenfalls unentbehrliche Bestandteile des Behandlungskonzeptes.

Menü schließen